hfg ulm – club off ulm

initiative von studenten und freunden der hfg ulm 1953 - 1968

news

12.2017

Jahrestagung 2017 des „club off ulm“ in Ulm

Ulm, Dezember 2017. Die Jahrestagung des „club off ulm“ fand in diesem Jahre am 28. und 29. September in Ulm statt. Den Auftakt bildete am Donnerstag traditionsgemäß das „get together“ im Kornhauskeller mit einem regen Austausch von Neuigkeiten.
MV-Foto Katharina Kurz

> mehr lesen

Ulm, Dezember 2017.Die Jahrestagung des „club off ulm“ fand in diesem Jahr am 28. und 29. September in Ulm statt.

Für den Vorstand berichtete dabei Fred Baumgartner über die Aktivitäten des clubs im abgelaufenen Jahr sowie über geplante Projekte. Unter anderem über die HfG-Bau-dokumentation von Dagmar und Daniel Meister, die nach rund fünfjähriger intensiver Arbeit Ende 2017 abgeschlossen wird.
Die Publikation wird im Herbst 2018 im Verlag Scheidegger und Spiess in Zürich erscheinen.

Das Studentenregister ist jetzt dem HfG-Archiv übergeben worden. Der club wird Teile dieses Registers, im kommenden Jahr auf seiner Homepage veröffentlichen.

Über ein weiteres Vorhaben berichtete dann Kai Ehlert. Und zwar über eine geplante Ausstellung mit dem Titel „50 Jahre Design für den Öffentlichen Verkehr an und nach der Hochschule für Gestaltung Ulm (hfg ulm)“.

Mit dieser Themenausstellung soll anhand von Beispielen aus dem Bereich des Öffentlichen Verkehrs deutlich gemacht werden, welche Impulse von der HfG ausgingen. Außerdem soll mit dieser Ausstellung ein Plädoyer für den Öffentlichen Verkehr verbunden sein.

Gezeigt werden sollen Land- Wasser- und Luftfahrzeuge, die, entsprechend dem Titel, dem Öffentlichen Verkehr und dem Bereich der Gewerblichen Personenbeförderung zugeordnet werden. Ein Schwerpunkt soll dabei auf Schienenfahrzeugen liegen.

Außerdem sollen in dieser Ausstellung Beispiele aus dem „Verkehrsumfeld“ bzw. der Verkehrsinfrastruktur gezeigt werden, wie z.B. Stadtplätze, Straßenmobiliar, Haltestellen, Verkehrsanlagen, Straßenbeleuchtung, Streckenpläne, Beschriftungen, Anzeigen, Erscheinungsbilder, Plakate etc. jeweils für Verkehrsunternehmen.

Im weiteren Verlauf der MV wurde dann der bisherige Vorstand einstimmig bestätigt. (Peter Schubert, Kai Ehlert, Fred Baumgartner, Erhard Gross, Monika Maus)

Abschließend berichtete Christiane Wachsmann über die Aktivitäten und Vorhaben des HfG-Archivs.

Folgende Ausstellungen bzw. Projekte des HfG-Archivs Ulm sind geplant:

- Walter Zeischegg – Die Natur der Form
(12.11. 2017 – 14.1.2018)

- Between Chairs. Dialogues on Craft and Design.
Das Engagement der HfG in Ahmedabad.
(Übernahme vom Bauhaus Dessau. Februar/März 2018)

- Ausstellung zum Ende der HfG 1968
(3.6.2018 – 17.10.2018)

- „1919 1959 2019: 100 Jahre Bauhaus und die Folgen“ (2019)

Christiane Wachsmann hat außerdem ein Buch über die HfG geschrieben. Es soll die Geschichte der HfG erzählen und in zeithistorische Zusammenhänge einordnen. In 2018 wird das Buch erscheinen.

Am Nachmittag wurde dann im Hörsaal der HfG der Film „Hand-Griffe“ über Otl Aichers Wirken in der Industrie gezeigt.
Damit endete die Tagung des club off ulm 2017.

alle beiträge