hfg ulm – club off ulm

initiative von studenten und freunden der hfg ulm 1953 - 1968
vorstand 2018

erhard gross, ulm
fred baumgartner, bern
monika maus, ulm kai ehlert, hamburg, stellvertr. vorsitzender peter schubert, starnberg,
vorsitzender

beirat 2018
herbert lindinger hannover
armin höllwarth neuwied
gerda müller-krauspe frankfurt
marianne baumgartner zürich

unsere club aktivitaten

der “club off ulm” veranstaltete in den zurückliegenden jahren zur jährlichen tagung und mitglieder-versammlung ein rahmenprogramm mit vielen vorträgen und kleinen publikationen aus designrelevanten gebieten. alle aktivitäten finanzieren wir mit unseren mitgliedsbeiträgen und spenden.

als beispiele aus den letzten jahren sind zu nennen, neben unseren häufigen treffen in ulm, 2003 tagung in zürich im billhaus, 2004 in den rotisgebäuden von aicher, jahres-tagung 2005 im "bauhaus" in dessau, 2006 tagung bei vitra in weil am rhein zum thema "bauabteilung hfg", funktionalismus und ästhetik.

 

dort stellten wir unser erstes buch der reihe “rückblicke” die abteilung bauen vor, mit 21 erinnerungen.

diese bücher beinhalten berichte ehemaliger studenten, die von ihrer damaligen motivation zum studium an der hfg, bis zu ihrer heutigen tätigkeit berichten. 2008 folgte das buch über die abteilung produktgestaltung mit 39 beiträgen, und zur jahrestagung 2010 in ulm konnten wir die abteilung visuelle kommunikation, mit ebenfalls 39 rückblicken präsentieren. als nächstes ist ein rückblick über die grundlehre (druckfertig november 2011) und die abteilung film / information geplant.

von diesen „hfg`lern“ beteiligten sich an diesen ausgaben über 120 studierende mit informativen, unterhaltenden und oft sehr berührenden beiträgen.

der club off ulm unterstützt aktivitäten, die in einklang mit der satzung stehen, durch leistungen seiner mitglieder oder auch mit finanziellen mitteln.

als beispiele seien folgende ausstellungen genannt, die im hfg-archiv oder im ulmer museum stattfanden und von uns finanziell und ideel unterstützt wurden:

"design ist nicht lehrbar" - hans gugelot und seine schüler, - 1990

objekt + objektiv = objektivität? fotografie an der hfg, - 1991

walter zeischegg, dozent von 1951 - 1968, ausstellung 1992

hfg - die frühen jahre, - 1995

otl aicher, dozent von 1953 - 1968, ausstellung 1997

friedrich vordemberge-gildewart,
dozent von 1954 - 1962, ausstellung 1999

ulmer modelle - modelle nach ulm, - 2003

folgende publikationen wurden vom club off ulm unterstützt bzw. herausgegeben:

hfg ulm - programm wird bau, -
die gebäude der hochschule für gestaltung ulm

rückblicke schriftenreihe club off ulm e.v.: gerhard curdes (hg.) die abteilung bauen an der hfg ulm 21 rückblicke, 2006, format A4 vergriffen, online verfügbar

gerhard curdes - hfg2 alternativkonzept. online verfügbar

karl-achim czemper (hg) die abteilung produktgestaltung, 39 rückblicke, broschur, 2008 ISBN 3-939486-32-9

barbara stempel, susanne eppinger curdes (hg) 1953-1968 die abteilung visuelle kommunikation an der hfg ulm 210 seiten, broschur, 2010 ISBN 978-3-939486-14-5

gerda müller-krauspe (hg.) die grundlehre an der hfg ulm 1953-1960 ISBN 978-3-939486-15-2, format A4 156 seiten, broschur, 2011

monika maus, peter schubert (hg.) die abteilung film an der hfg ulm 1960-1968 ISBN 978-3-939486-16-9, format A4, 210 seiten, broschur, 2012, zweitauflage 2016

david oswald, christiane wachsmann, petra kellner (hg.) die abteilung information an der hfg ulm ISBN 978-3-939486-95-4, 200 seiten, broschur, 2015

gerhard curdes (hg.) HFG - IUP - ZPI 1969-1972 gestaltung oder planung? ISBN 978-3-939486-94-7 220 seiten, broschur, 2015

diese bücher beinhalten berichte ehemaliger studenten, die von ihrer damaligen motivation zum studium an der hfg, bis zu ihrer heutigen tätigkeit erzählen. 2008 folgte das buch über die abteilung produktgestaltung mit 39 beiträgen, und zur jahrestagung 2010 in ulm konnten wir die abteilung visuelle kommunikation, mit ebenfalls 39 rückblicken präsentieren. ein rückblick über die grundlehre ) und die abteilung film ebenso eine zweitauflage film und der band information sind inzwischen erstellt und gedruckt. an diesen ausgaben waren über 150 studierende mit informativen, unterhaltenden und oft sehr berührenden beiträgen beteiligt.

ziele und inhalte

unser engagement zeigt sich auch im dialog für eine denkmal-gerechte sanierung der hfg-gebäude und propagierung als weltkulturerbe. auch in der zukunft wird sich der "club" aktiv einbringen und die arbeit, die ziele, gedanken und visionen der einmaligen "hfg ulm", präsent halten.

die initialzündung zum ersten buch unserer schriftenreihe war anlässlich unserer jahrestagung 2000 in rotis ein vortrag von gerhard curdes über die abteilung bauen an der hfg ulm. daraus entstand das buch – die abteilung bauen an der hfg ulm. es war jetzt nur ein konsequenter schritt, die ehemaligen studenten abteilungsspezifisch zur darlegung eines rückblickes aufzufordern. beginnend vom ersten anlass, sich um einen studienplatz an der hfg zu bewerben bis zum heutigen resümee.

gerhard curdes war bereit, dieses experiment zu wagen, unterstützt von seiner frau susanne. 21 autoren wurden für einen beitrag gewonnen. zur jahrestagung bei vitra in weil am rhein 2006 konnten wir das buch präsentieren: gerhard curdes (hrsg.) – hfg ulm: 21 rückblicke, bauen - gemeinschaft – doktrinen.